Studien- und Abschlussarbeiten

Sportoptometrie - Erarbeitung und Umsetzung eines überregionalen Kommunikationskonzeptes

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2011
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Bachelorarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Anna Nagl
Externer Betreuer: Irk Halter, Dipl.-Ing.(FH), Optometrie M.Sc. Vision Science and Business
Ersteller: Georg Baur
Kurzbeschreibung:     

Visuelle Leistungsfähigkeit stellt im Sport einen wichtigen Faktor dar: nicht nur im Leistungs­sport sondern auch im Amateur- und Hobbybereich. Die Sportoptometrie befasst sich als optometrisches Spezialgebiet mit dem visuellen System in Bezug auf den Sport. Anders als beispielsweise in den USA fehlt es in Deutschland an einer geeigneten Kommunikationstrategie dieses Themas. Es gilt hier, die Aufmerksamkeit und die Akzeptanz der Zielgruppen zu gewinnen.

Ziel der Bachelor-Thesis war es ein Konzept zur überregionalen Bekanntmachung der Sportopto­metrie zu entwickeln und Umsetzungsmöglichkeiten hierfür aufzuzeigen. Zur Analyse der Ausgangssituation wurde eine Online-Umfrage unter Sportlern durchgeführt, bei der das Verhalten und die Einstellung der Zielpersonen gegenüber sportoptometrischen Dienstleistungen analysiert wurde. Im nächsten Schritt wurde auf Basis eines 9-Stufen-Modells ein Konzeptbeispiel zur überregionalen Etablierung der Sportoptometrie in Deutschland entwickelt.Der anschliessend ausgearbeitete Maßnahmenplan kombiniert unterschiedliche Kommunikationskanäle, um eine möglichst erfolgreiche Kom­mu­nikation sportoptometrischer Dienstleistungen gegenüber Leistungs- und auch Hobbysportlern zu erreichen.

Ein Ergebnis dieser Bachelorthesis ist, dass ein derartiges Kommunikationskonzept  kostenintensiv und daher für einen einzelnen Optometristen nur schwer zu realisieren ist. Daher wäre ein Zusammenschluss deutscher Sportoptometristen, die gemeinsam das Thema Sportoptometrie in Deutschland bewerben und die sportliche Bevölkerung für das Thema „Gutes Sehen im Sport" sensibilisieren, wünschenswert.