Studien- und Abschlussarbeiten

Wahlpflichtmodul Internationale Optometrie - ein Leitfaden

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2012
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Bachelorarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Anna Nagl
Zweitbetreuer:  Prof. Dietmar Kümmel
Ersteller: Eileen Preuß
Kurzbeschreibung:     

Die Bachelorarbeit „Wahlpflichtmodul Internationale Optometrie - ein Leitfaden" soll Studierenden des Studiengangs Augenoptik/Augenoptik und Hörakustik als Orientierungs- und Entscheidungshilfe bei der Wahl ihres Studiensemesters im Ausland dienen. Sie zeigt auf, welche Chancen ein Auslandsaufenthalt im Rahmen des Studiums mit sich bringt und inwieweit ein solches Semester von Vorteil sein kann.

In diesem Zusammenhang wird ein kurzer Abriss der Relevanz der internationalen Optometrie vor dem Hintergrund des Wandels der Augenoptikbranche in Deutschland gegeben. Weiter wird spezifisch das „Kümmel Modell“ der Hochschule Aalen beschrieben, welches einen sehr guten Überblick über Struktur und Aufbau eines Auslandssemesters gibt. Außerdem setzt sich die Arbeit mit der aktuellen Situation in den verschieden Partnerländern auseinander und bezieht den jeweiligen Studienaufbau, sowie Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit ein, um den Studierenden die jeweiligen Strukturen in den verschiedenen Ländern näher zu bringen und die Unterschiede zur deutschen Ausbildungsstruktur in der Augenoptik hervorzuheben.

Dem Leser wird in dieser Bachelorarbeit aufgezeigt, dass ein Studiensemester im Ausland in Hinblick auf den Wandel in der deutschen Augenoptik von Vorteil ist, da dieser einen Zuwachs an qualifizierten Optometristen erforderlich macht. Um sich optimal auf die voraussichtliche Höherqualifizierung der Augenoptik in Deutschland vorzubereiten ist es zu empfehlen sich weiterführende Fachkenntnisse und Softskills im Ausland anzueignen. Da in vielen europäischen Ländern sowie in Australien, Kanada und den USA Optometristen bereits erweiterte Berufsrechte haben und der Verantwortungsbereich eines Optometristen sehr hoch ist, ist das Studium entsprechend den beruflichen Anforderungen zugeschnitten.

Die Arbeit soll dazu beitragen, dass sich Studierende zu einem Studiensemester im Ausland entschließen und erleichtert den Studierenden die Entscheidung für eine spezifische Partnerhochschule oder Einrichtung.

Schlagworte: Internationale Optometrie Auslandssemester Praxissemester Ausland Abschlussarbeit Gesundheitsberuf Weiterentwicklung Höherpositionierung Auslandsaufenthalt