Studien- und Abschlussarbeiten

Phake Intraokularlinsen - Aktueller Wissensstand

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2006
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Kunibert Krause
Externer Betreuer: HumanOptics AG
Dipl. Ing. (FH) S. Steffen
Ersteller: Sandra Appel
Kurzbeschreibung:     

Gesperrt bis 31.12.2006 

Phake Intraokularlinsen (phake IOL) werden zusätzlich zur natürlichen Augenlinse in die Vorder- oder Hinterkammer des Auges implantiert, um bestehende Ametropien auszugleichen, und eine gewünschte Zielrefraktion zu erreichen.

Im Rahmen dieser Diplomarbeit werden anhand einer Literaturstudie die unterschiedlichen Typen phaker IOLs verschiedener Hersteller im Hinblick auf produktspezifische Eigenschaften vorgestellt. Daraus abgeleitete Vor- und Nachteile der charakteristischen Merkmale der einzelnen Implantationsmöglichkeiten bzw. Modelle und die jeweils angegebene Indikation und Patientenselektion wurden analysiert und gegenübergestellt. Der Schwerpunkt bei dieser Betrachtung war vor allem auf irisfixierte Modelle gelegt.

Des Weiteren wird das Vorgehen sowie die postoperative Nachsorge bei der Implantation phaker IOLs aufgezeigt.

Ziel dieser Arbeit war es, Ansätze zur optimalen Implantation irisfixierter IOLs zu erarbeiten und eine adäquate Applikationsempfehlung zu erstellen, mit dessen Hilfe eine gezielte und verbesserte Linsenempfehlung erfolgen kann.