Studien- und Abschlussarbeiten

Optimierung eines Berechnungsprogramms zur Mittendickenreduzierung von Brillengläsern

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2007
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dietmar Kümmel
Externer Betreuer: Optovision
Dipl.Ing.(FH) Manfred Popp
Ersteller: Youhua Yang
Kurzbeschreibung:     

Mittendickenreduktion (MDR) ist eine Optimierung der Mittendicke von Brillengläser im Plusbereich. Auf die resultierte Mittendicke haben die Randdicke, der Glasdurchmesser (Fassungsform), die Basiskurve und die optische Wirkung einen großen Einfluss. Ein kleiner Glasdurchmesser, eine flachere Basiskurve und eine dünne Randdicke können eine geringere Mittendicke zur Folge haben.