Studien- und Abschlussarbeiten

Grundlagen zur Risikomanagementimplementierung bei newTrust

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2009
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Bachelorarbeit
Erstbetreuer:  Werner Mühlberger
Externer Betreuer: Dipl. Ing (FH) Frank Haberbosch
Ersteller: Björn Kursawsky
Kurzbeschreibung:     

Die Bachelorthesis beschäftigt sich mit den Grundlagen für eine zukünftige Risikomanagementimplementierungbei der newTrust GmbH in Pfaffenhofen a. d. Roth, wo sieauch erstellt wurde.

Ziel der Arbeit ist zum Einen die Integration des Risikomanagements in das unternehmerischeProjektmangement und zum Anderen der Umgang mit dem Risikomanagement bei IT1 Projekten in der Medizintechnik. Der erste Teil stimmt auf die vorliegende Thesis ein und erläutert die Aufgabe und die Vorgehensweise. Um ein Verständnis und Grundlagen zu schaffen, beschäftigt sich der zweite Abschnitt mit der Definition des Risikomanagements (RM). Darüber hinaus wird das RM2 abgegrenzt, seine Herkunft beschrieben und der Risikomanagementprozess erklärt. Im dritten Kapitel wird auf das Risikomanagement im Projektmanagement eingegangen. Es wird die Vorgehensweise aufgezeigt und Tools3, z. B. in Form einer Checkliste präsentiert. Direkt im Anschluss werden die Ableitung von Risiken, die komplexe Dokumentation, sowie das Controlling erläutert. Eine große Rolle spielt dabei auch die Erfahrung der Mitarbeiter. „Risikomanagement bei IT- Projekten in der Medizintechnik" lautet der Titel des vierten Teils und erklärt anhand eines praktischen Beispiels, wie so etwas nach Norm DIN EN ISO 14971 abgehandelt wird. Abschließend folgt ein Ausblick, wie es mit den erworbenen Kenntnissen weitergehen kann.