Studien- und Abschlussarbeiten

Entwicklung eines Lesetests zur Anpassung vergrößernder Sehhilfen in Anlehnung an den Aalener Satztest

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2008
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Annemarie Buser
Zweitbetreuer:  Prof. Dr. Kunibert Krause
Ersteller: Daniela Schneider
Kurzbeschreibung:     

Zusammenfassung der Aufgabenstellung: Ziel dieser Arbeit war es, einen Lesetest zu entwickeln, der die Anpassung vergrößernder Sehhilfen maßgeblich erleichtert. Die neuartige Leseprobe soll sich von bisherigen Tests in erster Linie derart unterscheiden, dass sie inhaltlich variierbar ist.

Vorgehensweise: Um einen Satztest aus gleichartig lesbaren Wörtern und Zahlenkombinationen zusammen zu stellen, wurde eine zuvor getroffene Vokabelauswahl an 20 Probanden auf ihre Lesbarkeit geprüft. Zu Beginn der Messungen wurde das Sehvermögen der Probanden herabgesetzt. Den Testpersonen wurde jedes Wort  einzeln und nach Wortgruppen sortiert auf einem Bildschirm präsentiert und die Textgröße kontinuierlich erhöht, bis das Wort bzw. die Zahlenkombination gelesen wurde. Die entsprechende Schriftgröße wurde festgehalten. Es wurden zwei Messreihen durchgeführt. Die Sortierung nach Wortgruppen erfolgte in Anlehnung an den Aalener Satztest. Grundlage für die Messungen bildete ein eigens entwickeltes Programm in Visual Basic.

Ergebnisse der Arbeit: Je nach persönlicher Erfahrung und Vorkenntnis der Testpersonen wurden Vornamen und Städtenamen in unterschiedlicher Art und Weise bezüglich der Schriftgröße gelesen, während bei den Zahlen kein eindeutiger Zusammenhang erkennbar war. Für die Endauswahl wurden die Namen und Orte selektiert. Von den getesteten Zahlenkombinationen wurden ausnahmslos alle in den Satztest übernommen.

Schlagwörter:

Aalener Satztest, Sehbehindertenversorgung, Sehprobentafel