Studien- und Abschlussarbeiten

Familienunternehmen und ihre Zukunft - Ein Leitfaden

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2005
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Anna Nagl
Zweitbetreuer:  Prof. Dietmar Kümmel
Ersteller: Karin Kübler
Kurzbeschreibung:     

Hat man sich entschieden eine Nachfolge anzutreten, steht man häufig vor vielen offenen Fragen. Führt man das Unternehmen so fort, wie der Vorgänger, oder führt man Neuregelungen ein? Wie geht man bei der Übernahme genau vor? Gibt es gewisse Regeln? Es gibt noch eine ganze Menge an weiteren Fragen. Besonders bei der familieninternen Nachfolge existieren weitere Punkte, die beachtet werden sollten um eine erfolgreiche Übernahme zu erreichen. Die vorliegende Arbeit befasst sich im empirisch untersuchenden Teil mit der Frage der Nachfolge in einem Familienunternehmen aus der Sicht desjenigen, der die Nachfolge antritt. Zu Beginn wird versucht die Frage zu klären, was ein Familienunternehmen darstellt. Gibt es Definitionen, und wenn ja, stimmen diese überein oder existieren verschiedene Ansichten. Im weiteren Verlauf der Arbeit gilt es zu untersuchen, was ein Nachfolger wissen, tun und können sollte, bevor er eine Nachfolge erfolgreich antreten kann. Es wird also die Antwort gesucht auf die Frage, welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Nachfolge geschaffen werden müssen. Ziel dieser Arbeit ist es für potenzielle "Übernehmer" eine Hilfestellung zu geben, anhand derer die Nachfolge geplant werden kann. Antworten auf diese Fragen werden mit Hilfe einer empirischen Untersuchung erarbeitet, die von der Verfasserin erstellt und ausgewertet wurde.