Studien- und Abschlussarbeiten

Nachfolge im Familienunternehmen

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2005
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Anna Nagl
Zweitbetreuer:  Prof. Dietmar Kümmel
Ersteller: Susanne Schekirka
Kurzbeschreibung:     

Der Generationswechsel in einem Familienunternehmen ist für alle Beteiligten ein markanter Lebensabschnitt. Zwar wünschen sich alle einen harmonischen Wechsel, aber angesichts der unterschiedlichen Interessen treten in der Zeit des Unternehmensübergangs immer wieder Konflikte auf. Diese Konflikte können sich sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Umgang mit den anderen Beteiligten entwickeln, worüber sich Übergebender1 als auch Übernehmender im Klaren sein sollten. Diese Arbeit soll im ersten Teil anhand aktueller Veröffentlichungen den State of the Art der erhältlichen Literatur widerspiegeln. Grundlegende, in dieser Arbeit vorgeschlagene Umgangsformen, Verhaltensregeln und Ratschläge im Umgang mit der Nachfolge im Familienunternehmen werden aufgezeigt und erläutert, auch wird auf die Ursache von Konflikten näher eingegangen, die durch eine Nachfolgeregelung hervorgerufen werden. Im zweiten Teil der Arbeit werden die durch die Literatur gewonnenen Erkenntnisse durch eine empirische Erhebung auf den Prüfstand gestellt, indem sowohl Übergebende als auch Nachfolger zu ihrem Unternehmen und dem Umgang mit der Unternehmensübergabe befragt werden.