Studien- und Abschlussarbeiten

Die Bestimmung des Pupillendurchmessers mit dem OCULUS Keratographen

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2007
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer: 
Externer Betreuer: Hecht Contactlinsen GmbH
Dipl.-Ing. (FH) Frank Widmer
Ersteller: Carina Schindler
Kurzbeschreibung:     

Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde untersucht, ob der Keratograph von OCULUS Pupillengrößen misst, die unter alltäglichen Bedingungen ebenfalls gemessen werden könnten. Um die Messwerte des Gerätes einschätzen zu können und eine geeignete Vergleichsmethode zu finden, waren sehr viele Voruntersuchungen notwendig. Mit den gewonnenen Erkenntnissen der Pilotstudie wurde nach und nach die Hauptstudie  entwickelt. Mit Unterstützung von 30 presbyopen Probanden wurden bei verschiedenen Beleuchtungsstärken mehrere Untersuchungen am Keratographen durchgeführt. Vergleichsmessungen wurden mit einer Digitalkamera bei den gleichen Beleuchtungsstärken wiederholt.

Die Untersuchungsergebnisse weisen auf eine Gleichheit zwischen den verschieden Messmethoden bei gleichen Beleuchtungsstärken hin. Die mit dem
OCULUS Keratograph ermittelten Werte sind den unter natürlichen Bedingungen gemessen Pupillen sehr ähnlich. Da es sich hier um eine physiologische Untersuchung handelt muss immer mit Streuungen gerechnet werden. Deshalb sollte der Proband mehrmals vermessen werden, um einen guten Durchschnittswert zu erhalten.

Die Veröffentlichung der Diplomarbeit ist noch nicht gestattet.