Studien- und Abschlussarbeiten

EDV in der Augenoptik- eine empirische Potenzialanalyse für Italien basierend auf einem mit Deutschland

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2007
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer: 
Externer Betreuer: Martin Himmelsbach
Ersteller: Stefan Mancuso
Kurzbeschreibung:     

Diese Arbeit stellt einen Vergleich der augenoptischen Branche in den Ländern Italien und Deutschland an, mit dem Ziel, der Firma IPRO GmbH den Einstieg in den italienischen Markt zu erleichtern. Dabei werden sowohl Gemeinsamkeiten als auch länderspezifische Unterschiede aufgezeigt. Zunächst wurden hierfür die Marktgegebenheiten erforscht, um zu analysieren ob der Markt genügend Potential birgt. Des Weiteren wurde eine empirische Potentialanalyse erstellt, um die Anforderungen der italienischen Optiker/Optometristen an eine Branchensoftware zu erfahren. Dies wurde in einen Vergleich mit den deutschen Augenoptikern gesetzt, um festzustellen ob Unterschiede im Umfang der Software bestehen. 

Beim Vergleich der Absätze und Umsätze wird deutlich, dass der deutsche Markt stärker ist als der italienische. Dies spiegelt sich sowohl im Bereich der Brillenfassungs- und Brillenglasabsätze, als auch bei den entsprechenden Umsatzzahlen wider. Bei Betrachtung der Durchschnittspreise von Brillengläsern fällt auf, dass der italienische Markt hier noch sehr viel Potential birgt. Allein im Bereich der Sonnenbrillen ist die italienische Branche umsatzstärker als die deutsche. Der Kontaktlinsenmarkt befindet sich in beiden Ländern auf gleichem Niveau. Sowohl in Italien als auch in Deutschland geht der Trend schon seit einigen Jahren hin zu Weichlinsen.