Studien- und Abschlussarbeiten

Marketing von Innovationen

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2004
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Anna Nagl
Zweitbetreuer:  Prof. Dietmar Kümmel
Ersteller: Katrin Gaarz
Kurzbeschreibung:     

Eine zentrale Entwicklung unseres Jahrhunderts ist die Schnelllebigkeit. Durch neue Technologien ist es möglich komplexe Vorgänge in immer kürzerer Zeit zu erledigen. Dadurch ergibt sich ein enormer Druck auf die produzierende Industrie. Die Produktlebenszyklen werden immer kürzer, die Innovationen für neue Produkte oder Prozesse werden vom Markt immer schneller gefordert. Die Unternehmen sehen sich gezwungen, in immer kürzerer Entwicklungszeit immer mehr Innovationen marktfähig zu machen. Wer mit dieser schnellen Entwicklung nicht mithalten kann wird zwangsläufig vom Markt verdrängt. Daher bekommt das Innovationsmanagement notwendigerweise einen höheren Stellenwert als noch vor einigen Jahren. Die Unternehmen müssen, um profitabel zu bleiben, ein Innovationsmanagement entwickeln welches weitestgehend eine Selektion der erfolgreichen Innovationsideen ermöglicht. Um diese schwierige Aufgabe zu erleichtern, wird in dieser Arbeit eine Roadmap für erfolgreiche Innovationen erstellt. Um einen Überblick über vorhandene Konzepte zu bekommen wird zuerst die vorhandene Literatur betrachtet und analysiert, danach wird ein eigenes Prozess-Modell für ein erfolgreiches Innovationsmanagement erstellt. Im Anschluss daran folgt ein Vergleich von Praxis und Theorie. Dazu wird das Innovationsmanagement in einem augenoptischen Unternehmen mit dem theoretischen Modell verglichen. So wird im direkten Vergleich sichtbar, ob eine praxisnahe Umsetzung des theoretischen Modells überhaupt möglich ist. Falls dies durchführbar ist, ist das Modell ein praktischer Leitfaden für innovationsbewusste Unternehmen.