Studien- und Abschlussarbeiten

Marktanalyse Laserschutzbrillen

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2000
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Anna Nagl
Zweitbetreuer:  Prof. Dietmar Kümmel
Ersteller: Holger Heinrichs
Kurzbeschreibung:     

Die Lasertechnik gehört zu den bedeutesten Erfindungen in diesem Jahrhundert. Binnen weniger Jahrzehnte hat sie die Informations- und Kommunikationstechnik, die Materialbearbeitung, die Medizin, die Forschung sowie die Messtechnik revolutioniert. Mit Lasertechnik hergestellte oder die diese Technik nutzende Produkte sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Die industrielle wie medizinische Nutzung des Lasers steht dabei in lebensnotwendiger und enger Verbindung mit den notwendigen Schutzvorrichtungen für Bedienerpersonal sowie Patienten. Die Laserschutzbrille ist ein wichtiger bzw. zentraler Teil von Laserschutzeinrichtungen, der vertriebstechnisch und betriebswirtschaftlich eng mit dem Lasersystem verknüpft ist. Diese vertriebstechnisch und betriebswirtschaftliche Verflechtung ist von entscheidender Relevanz für die Vertriebs- und Produktpolitik von Laserschutzbrillen im Lasersystemmarkt. Zudem setzt die Lasertechnik, als wachsende Spitzentechnologie, in ihren Anwendungen auf Präzision, Qualität, Produktivität und Flexibilität. Damit sind rasche technologische Innovationen verbundenen, die die Anwendungsgebiete für Lasersysteme vergrößern und somit eine Analyse von Marktkonditionen und -potentialen für Laserschutzbrillen notwendig macht. Die Ziele dieser Arbeit sind:  Ermittlung der Markt- und Vertriebskonditionen für Laserschutzbrillen  Darstellung der Wettbewerbs- und Vertriebssituation bei den Herstellern von Laserschutzbrillen Erhebung und Analyse der Marktpotentiale für Laserschutzbrillen nach Anwendungssegmenten und Lasertypen auf Basis der Lasersystem Marktdaten Die vorliegende Arbeit soll somit die Relevanz der Laserschutzbrille, als Teil des Lasersystemmarkt, im Spannungsfeld von technologischen Know-how in der Lasertechnik und betriebswirtschaftlicher Produktpolitik verdeutlichen. Die in dieser Marktanalyse gemachten Aussagen, darstellten Daten und Zusammenhänge basieren z.T. auf telefonisch durchgeführten Gesprächen mit den im Anhang aufgeführten Vertretern der Industrie, der mittelständischen Firmen und Verbänden. Aufgrund der vorherrschenden Übereinstimmung von Aussagen wurde auf Stellenzitate verzichtet. Die recherchierten Marktdaten weisen Quellenbezeichnungen auf und sind überwiegend USamerikanischen Quellen entnommen.