Studien- und Abschlussarbeiten

Motorradfahren mit Kontaktlinsen

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2004
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Andreas Holschbach
Externer Betreuer: Prof. Wolfgang Sickenberger
Ersteller: Susanne Schmidt
Kurzbeschreibung:     

Die Aufgabe dieser Diplomarbeit war es, weiche Kontaktlinsen beim Motorradfahren zu testen. Es galt zu prüfen, ob sich der Tragekomfort ändert und ob weiche Kontaktlinsen generell für das Motorradfahren als geeignet empfunden werden.Es existieren u. a. Erfahrungsberichte auf Websites im World Wide Web(www.dooyoo.de 2000, 2002, 2003 und www.ciao.de 2003), und auch viele Fachleute werben mit der Kontaktlinse als ideale Lösung zum Motorradfahren (www.kontaktlinsenspezialist.de, www.seelos-optik.de, www.optic-aktuell-ag.de, www.gutes-sehen.ch). Bisher beschäftigte sich jedoch noch keine Studie mit dieser Thematik. Bei Ametropie ist es immer ratsam, eine entsprechende Korrektion zu tragen. In den meisten Fällen handelt es sich bei der Korrektion um eine Brille. Aber gerade Motorradfahrer sind nicht immer mit dieser Lösung zufrieden. Die Brille kann unter dem Helm stören, weil sie u. U. drückt oder beschlägt (siehe Kapitel 3.1). Die Vermutung liegt nahe, dass sie daraufhin zum Motorradfahren nicht mehr aufgesetzt wird. An Kontaktlinsen wird eher selten gedacht, da diese Art der Korrektion immer noch nicht sehr populär ist. Selbst wenn doch an diese Alternative gedacht wird, werden die Erfolgschancen einer Anpassung im allgemeinen, auf Grund der extremen Bedingungen durch das Motorradfahren, als gering angesehen. (Schnell 2003, S.20) Sicherlich sind die Kontaktlinsen extremen Bedingungen wie z.B. dem Fahrtwind ausgesetzt. Es stellt sich daher die Frage, ob moderne, weiche Kontaktlinsenmaterialien wirklich nicht zum Motorradfahren geeignet sind? In der folgenden zweiteiligen Vergleichsstudie wurde unter anderem dieser Frage nachgegangen. Zum einen wurde untersucht, ob sich der Tragekomfort von weichen Kontaktlinsen durch das Motorradfahren ändert. Als Testkontaktlinsen wurden die Focus® Daillies® und die Focus® Night&DayTM von Ciba Vision® ausgewählt. (Im Verlauf dieser Studie wird auf die Wiederholung der Symbole ® für „Eingetragene Marke" und TM für „Trade Market" verzichtet.) Diese beiden Kontaktlinsen gehören zu den gängigsten und modernsten Materialien auf dem deutschen Markt. Zum anderen wurde das Fahren mit Kontaktlinsen dem Fahren mit Brille gegenübergestellt, und untersucht, welche Korrektion für das Motorradfahren bevorzugt wurde.