Studien- und Abschlussarbeiten

Merkmale der dynamischen visuellen Raumwahrnehmung

* Dieses Thema wurde/wird bereits bearbeitet.
 
Jahr:  2007
Studiengang:  Augenoptik / Augenoptik & Hörakustik
Kategorie:  Diplomarbeit
Erstbetreuer:  Prof. Dr. Peter Baumbach
Zweitbetreuer:  Prof. Dr. Kunibert Krause
Ersteller: Wiebke Rohloff
Kurzbeschreibung:     

Bei Sportbrillen entspricht die Gebrauchsstellung der Gläser aufgrund der hohen Fassungsscheibenwinkel meist nicht mehr der Augendrehpunktforderung. Durch die entstehenden Abbildungsfehler, die peripher und asymmetrisch auftreten, werden das Binokularsehen und die Raumwahrnehmung beeinträchtigt. Insbesondere bei höheren Korrektionswerten kann das zu einer Unverträglichkeit der Brille führen.  Ziel dieser Diplomarbeit war es, Größen zu finden, mit denen die Qualität der dynamischen Raumwahrnehmung objektiv beurteilt werden kann, und die sich dazu eignen, Schwellenwerte zu bestimmen, bei denen eine Unverträglichkeit der Brille hervorgerufen wird. Vor diesem Hintergrund wurde eine Literaturrecherche durchgeführt. Es wird sich im Wesentlichen auf zwei Hauptthemen konzentriert: die dynamische Sehschärfe und Optischer Fluss. Die dynamische Sehschärfe wird in der Sports Vision Literatur als eine Kenngröße für die Sehleistung im Sport diskutiert. Die Messung der dynamischen Sehschärfe eignet sich zur Beurteilung des zentralen Sehens während Bewegungen. Von den Ergebnissen können allerdings keine Rückschlüsse auf den gesamten Seheindruck oder auf die Verträglichkeit der Brille gezogen werden, da die Wahrnehmung in der Peripherie nicht erfasst wird. Bei Bewegungen entstehen im Gesichtsfeld optische Flussmuster, die eine wichtige Rolle für die Richtungswahrnehmung, Entfernungs- und Geschwindigkeitseinschätzung und für die Kontrolle der Körperhaltung spielen. In dieser Arbeit werden Studien vorgestellt, die sich mit diesen Zusammenhängen befassen und es werden Möglichkeiten aufgezeigt, die Auswirkungen eines durch Brillengläser veränderten Flussmusters auf die verschiedenen Aspekte zu untersuchen.