Vision Science and Business (Optometry)

Amon, Karl

„Das Ziel des Masterstudiums war es, die Lücke zwischen den Lehrinhalten des Hochschulstudiums und den erweiterten Anforderungen der Praxis zu schließen. Die erweiterten Anforderungen sind unter anderem das Erkennen und Aufdecken von Auffälligkeiten am Auge. Da heute aufgrund einer Unterversorgung im medizinischen Bereich der Großteil der 18- bis 65-jährigen den Augenoptiker als erste Anlaufstelle für gutes Sehen nutzt, ist eine fundierte Ausbildung für obiges Ziel erforderlich.

Das Masterstudium hat uns die perfekte Grundlage für obiges Ziel geboten und ich möchte auf kein einziges Modul verzichtet haben. Dass wir damit unsere Kompetenzen nicht überschreiten, beweist mir ständig mein seither nochmals verbessertes Verhältnis zur hier ansässigen Augenklinik mit den fünf niedergelassenen Ärzten. Die Augenärzte schätzen es sehr mit kompetenten Augenoptikern zusammenzuarbeiten. Ich habe seit meinem Masterstudium ca. 20 Glaukomfälle aufgedeckt, die sicher unentdeckt geblieben wären oder erst Jahre zu spät aufgedeckt worden wären. Für eine professionelle Übersendung waren die Ärzte stets dankbar.

Die Ausbildungsinhalte des Optometrie Masters entsprechen exakt dem, was wir täglich am Kunden in der Augenprüfung umsetzen können und müssen. Ich kann mir eine Augenprüfung nach altem Muster nicht mehr vorstellen, weil sie unvollständig ist. Dass die höhere Kompetenz den Kunden Sicherheit vermittelt und damit Kundenzufriedenheit, muss ich eigentlich nicht erwähnen."

Karl Amon Karl Amon,
Dipl.-Ing. (FH) Augenoptik, M.Sc. Vision Science and Business,
Geschäftsführer Amon+Sebold Optik GmbH

Studienberatung


Download Logbook

Klinisches Logbook des Dozenten Georg Scheuerer: Best Practice Dokumentation

Primary Eye Care Augenuntersuchung 

Übersicht 

Hier der Link zum Logbook

http://www.doz-verlag.de/shop/9-informbroschuren


Infofilm

Infofilm

Sekretariat


Downloads und Links